history.

Endproben L'Orfeo im Theater an der Wien
17.07.10
Wiederaufnahme L'Orfeo im Theater an der Wien: Proben in Berlin
23.06.10
premiere of „The Spring“ at the Biennale Munich
09.05.10
Premiere "Tosca - the movie" im Fleetstreet Theater, Hamburg
25.03.10
Mozart Requiem beim Altstadtherbst Kulturfestival Düsseldorf
23.09.09

current projectcurrent project

Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen: „Schneller, schneller, freundlich bleiben! Wollen sie den Job wirklich? Ich seh’s noch nicht, Sie und die Druckventile?“

current projectcurrent mail

Home
times: 9 - 18h (your local time)

Home
times: 9 - 18h (your local time)

Markus Schwarzer

Markus Schwarzer studied philosophy, education and sport at the University of Hamburg. He has worked as a production manager with independent theater productions since 2004, cooperating with Charlotte Pfeifer, Mariola Brillowska, as well as on productions of Showcase Beat le Mot, Schöne Gegend and Nature Theatre of Oklahoma. He began working with Andreas Bode in 2004, and became a permanent fixture of the andreas bode company production team in 2006. With the assistance of friends, he formed Clementine Clayonnage, a new cultural association in St. Pauli, Hamburg. Next to the performing arts, he feels most at home in the culture of soccer.

Markus Schwarzer hat Philosophie, Erziehungswissenschaft und Sport an der Universität Hamburg studiert. Seit 2004 begleitet er freie Theater- und Performance-Projekte als Produktionsleiter u.a. Charlotte Pfeifer, Showcase Beat le Mot, Schöne Gegend, Nature Theatre of Oklahoma und Mariola Brillowska. Mit Andreas Bode arbeitet er seit 2004 zusammen und gehört seit 2006 zum festen Kern des Produktionsteams. Parallel gründete er mit Freunden den Kulturverein Clementine Clayonnage e. V. in Hamburg, St. Pauli. Neben der darstellenden Kunst fühlt er sich auf das Engste mit der Ballkultur verbunden.