history.

Endproben L'Orfeo im Theater an der Wien
17.07.10
Wiederaufnahme L'Orfeo im Theater an der Wien: Proben in Berlin
23.06.10
premiere of „The Spring“ at the Biennale Munich
08.05.10
Premiere "Tosca - the movie" im Fleetstreet Theater, Hamburg
25.03.10
Mozart Requiem beim Altstadtherbst Kulturfestival Düsseldorf
23.09.09

current projectcurrent project

Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen: „Schneller, schneller, freundlich bleiben! Wollen sie den Job wirklich? Ich seh’s noch nicht, Sie und die Druckventile?“

current projectcurrent mail

Home
times: 9 - 18h (your local time)

Home
times: 9 - 18h (your local time)

shortcut

The main aspect of a production of Alexander Zemlinskys short operas The Dwarf and The Florentine Tragedy was a collaboration of Andreas Bode with the chinese artist Ai Wei Wei. For a production produced by the theater of Bremen, Bode was having working sessions with Ai in his Bejing Atelier in march and april of 2009. This led to two sculptural stage designs that finally built the background for Andreas Bodes staging of the two operas in the city of Bremen in Northern Germany.

In den zwei auf die gleichnamigen Vorlagen von Oscar Wilde basierenden Einakter Der Zwerg und Die Florentinische Tragödie, des Komponisten Alexander Zemlinsky war die künstlerische Zusammenarbeit mit dem Chinesischen Künstler Ai Wei Wei von herausragender Bedeutung. Für das Theater Bremen führte Andreas Bode 2009 im Rahmen von zwei Besuchen im Atelier des Künstlers in Peking ausführliche inhaltliche Gespräche. Zwei abstrakte Skulpturen bildeten schließlich die Fläche, vor der die musikalisch Verdichteten short stories in Bodes Inszenierung Gestalt annehmen konnten.

details

der zwerg – florentinische tragödie.

by Alexander Zemlinsky

Produced by Theater Bremen in collaboration with Andreas Bode

and Ai Weiwei

 

„To strengthen the conflict, Andreas Bode has made a man of the court to the princess' lover... Especially by not showing the scene in front of the mirror literally, this cold scene makes the music sound much more transparent.”

„Um den Konflikt zu verschärfen, hat Bode einen Höfling zum Lover der biestigen Schönen gemacht....Gerade in der Nicht-Verdopplung  lässt die kalt-helle Szene auch die Musik transparent-vielschichtiger klingen.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

team.

directed by Andreas Bode

conducted by Markus Poschner 

stage and costumes Ai Weiwei

lights Christian Kemetmüller

 

cast.

Florentinische Tragödie

Guido Bardi, Prinz von Florenz Mark Duffin 

Simone, ein Kaufmann Carsten Wittmoser

Bianca, seine Frau Nadja Stefanoff 

 

Der Zwerg

Donna Clara, Infantin von Spanien Sara Hershkowitz

Chita, ihr Zofe: Nadine Lehner

Don Estoban, Haushofmeister: Loren Lang

Der Zwerg: Peter Marsh

1. Zofe: Steffi Lehmann

2. Zofe: Agnes Selma Weiland

3. Zofe: Sirin Kilic

1. Gespielin: Maja Gabriel

2. Gespielin: Julia Huntgeburth

 

 

further details.

Eine florentinische Tragödie - Der Zwerg

 

Ai Weiwei

 

Theater Bremen

 

Zemlinsky Foundation

videos

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

dates

date: 
Sun, 04/10/2009 - Sun, 30/05/2010

press

Süddeutsche Zeitung: Gewalt und Herzlosigkeit

"Dass Ai Weiweis attraktive Kostüme der grotesken Übertreibung gehorchen, stimmt überein mit Andreas Bodes Interpretation: Nicht der missgebildete Mann, die Gesellschaft gehorcht der Verzerrung."

press date: 
06.10.2009
press release: 

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Die Schöne ist das Biest

press date: 
06.10.2009
press release: 

Die Welt: Fahrrad-Installation für Alexander Zemlinsky

press date: 
06.10.2009
press release: 

Weser Kurier: Zum sterben schön

press date: 
06.10.2009
press release: